Wundzentrum

 
 

Ihre Ansprechpartner

Daniela Hammerl
09653 9299779
0179 4707761
d.hammerl@gpz-hs.de

 
 

Das Konzept

Aufnahme Anamnese / Screening

  • Standardisierte Erstanamnese
  • Wundaufnahme
    • „Geschichte“ der Wunde
    • Aktuelle Situation
    • Beurteilung
    • Dokumentation
  • Screening der Ernährungssituation
    • Ernährungszustand
    • Ernährungsgewohn- heiten
    • Ggf. Diabetessituation
  • Schmerzscreening
    • Aktuelle Situation
Planung Gesamtplan / Organisation Absprachen

  • Erstellen eines Gesamtplans in Absprache mit
    dem Hausarzt
  • Organisation von ggf. erforderlichen Untersuchungen und Facharztterminen

Bei der Planung werden die Möglichkeiten des Patienten und eine optimale Kostenplanung berücksichtigt.

Diagnostik Basisdiagnostik / Erweiterte Diagnostik

Um zu einem optimalen Ergebnis mit der für Sie besten Lebensqualität zu kommen sehen wir die umfassende Diagnostik als eine der Hauptsäulen unseres Konzepts. Wir sind der Meinung, dass nur mit einer genauen, ganzheitlichen Diagnose eine optimale Therapie mit größtmöglichem Erfolg erreicht werden kann.

  • Labor
    • Blutbild
    • Elektrolyte
    • Gerinnung
    • HbA1C
    • Entzündungszeichen
  • Wundabstrich
    • Mikrobiologie
    • Biopsie
  • Doppler
  • Sonographie
Effizient
Transparent
Kostengünstig
Therapie Planung / Umsetzung / Evaluierung

Anhand der erhobenen Gesamtanamnese und der Ergebnisse aus der Diagnostik erfolgt, wiederum in Absprache mit Ihrem Hausarzt, ggf. unter Einbeziehung von Fachärzten die Erstellung eines genauen Therapieplans welcher sich aus folgenden Bereichen zusammensetzt.

  • Wunde
    • Verbandsversorgung
    • Ggf. chirurgische oder gefäßchirurgische Therapie
    • Ggf. Kompressionstherapie
  • Ernährung
    • Eiweißreich
    • Ggf. Zuckerkost
Betreuung Vorbeugung / Prophylaxe

Zur Betreuung gehört für uns neben der min. 14- tägigen Kontrolle und bei Bedarf auch Anpassung und Umstellung der Therapie auch die kontinuierliche Nachsorge. Dies ermöglicht ggf. ein schnelles Eingreifen und dadurch die Verminderung oder Vermeidung von Rezidiven.