Staatspreis 2016


Pflege- und Gesundheitszentrum in Waldthurn erhält bayerischen Staatspreis

Im Wettbewerb Land- und Dorfentwicklung hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner drei Staatspreise sowie sieben Sonderpreise verliehen. Am 27. Oktober wurden in der Münchner Residenz herausragende gemeinschaftliche und öffentliche Leistungen in Projekten der Ländlichen Entwicklung gewürdigt. Den mit 6000 Euro dotierten Staatspreis in der Kategorie 3 "Herausragende Einzelleistungen zur Stärkung des ländlichen Raums" erhält die Teilnehmergemeinschaft Waldthurn 3 und der Markt Waldthurn für das "Pflege- und Gesundheitszentrum Waldthurn - eine lebendige Ortsmitte als Einstieg in die Dorferneuerung".

Der alle zwei Jahre durchgeführte Wettbewerb ist besonders auf die Kriterien der Nachhaltigkeit ausgerichtet. Großer Wert wird auf die Themen Innenentwicklung und demographischer Wandel gelegt. Zudem müssen die Projekte dem Grundsatz einer aktiven Bürgerbeteiligung gerecht werden.

staatspreis 2016